Jan Thomer

Der Countertenor Jan Thomer schloss im Dezember 2011 das Konzertdiplom an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) mit Auszeichnung ab.


Seinen ersten Gesangsunterricht erhielt Jan Thomer als Knabensopran bei Béatrice Voellmy. Später bildete er sich bei Luiz Alves da Silva und Martina Fausch weiter. Nach dem Bachelor 2008 bei Ulrich Messthaler, Andreas Scholl und Gerd Türk an der Schola Cantorum Basiliens wechselte Jan Thomer zu Scot Weir an die Hochschule der Künste Zürich.


2005 erhielt er am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb einen ersten Preis mit Auszeichnung. Zudem ist er Preisträger der Friedl Wald Stiftung. Jan Thomer besuchte Meisterkurse bei Prof. J. Stämpfli sowie bei Prof. M. Honig.


Zu seiner sängerischen Tätigkeit gehört insbesondere das Mitwirken bei Aufführungen von Alter Musik, sowohl als Solist als auch als Ensemblesänger. Als Solist war er unter anderem am Davoser Festival „Young artists in concert“, in der Philharmonie Essen, im KKL Luzern, am Theater Basel und im Opernhaus Zürich zu hören.


Jan Thomer ist Mitglied des Basler Vokal-Ensembles Voces Suaves.


Kontakt: info@janthomer.com